Der neue Bob und Metall!

Melvin Barber: Neues Kollektions – Fotoshooting
Frisuren: Melvin, Fotos: Mayska

Der Schnitt:
Beim Bob ist der Individualität kaum Grenzengesetzt: Wellig oder gestuft, mit oder ohne Pony, klassisch oder lässig. Was die Bob Frisuren charakterisiert ist die Besonderheit des Schnitts. Ein neuer Bob: Hier ist es der lange Pony (sehr trendy!) und der füllig geschnittene Hinterkopf, eine Seite ist länger als die andere, wodurch eine Asymetrie erreicht wird.

Die Farbe: Durch eine spezielle Colorationstechnik bekommen die Haarfarben noch mehr Leuchtkraft: Mit zarten Übergängen und Highlights erhält Brünett eine neue Farbtiefe und schimmert, je nach Sonneneinstrahlung, in unterschiedlichen Farbnuancen mit changierendem Kupfer, eine Farbe, die an Metall erinnert.


Der lange Pony und die eine Seite länger als die andere erzeugen Asymetrie. Changierende Farbtiefe mit Brünett und Kupfer erinnert an Metall.


Einmal glatt gefönt - und dann ganz lässig: Der zerzauste Look, einfach nur mit dem Fön getrocknet, das gibt Volumen!


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken